Logo Hannoversche Werkstätten
Hintergrund wählen: schwarzer Hintergrund weisser Hintergrund

Handwerk

Holz- und Metallverarbeitung / Recycling

Holz- und Metallverarbeitung / Recycling

In den Bereichen Holz und Metall werden Bearbeitungstechniken wie z.B. Fräsen, Drehen, Hobeln, Schlitzen, Zapfen und Bohren an Maschinen und per Hand vermittelt. Auch Materialkunde, das Bedienen und Einrichten von Werkzeugmaschinen, Zeichnungen lesen und Schweißtechnik (Schutzgas) gehören dazu. Im angeschlossenen Recyclingbereich werden Demontage-, Montage- und Sortierarbeiten ausgeführt

Montage & Verpackung / Leichtmontage

Montage & Verpackung / Leichtmontage

Im Montagebereich fallen die verschiedensten Konfektionierungsarbeiten für Kunden aus Industrie und Handel an. Dazu gehört das Montieren von Baugruppen der Industrie, das Messen, Schneiden, Zählen und Weichlöten beim Kabelkonfektionieren, Falten und Kuvertieren für den Briefversand, Ein- und Umpackarbeiten, Stanzen von Kunststoffen und Gummimatten und verschiedenste Handarbeitstechniken (z.B. Stecken, Schrauben, Sortieren, Zuordnen, Aus-, Um- und Verpacken).

Im angeschlossenen Leichtmontagebereich sind schwer und mehrfach behinderte und ältere Menschen beschäftigt, die in Leistungsfähigkeit und sozialen Kompetenzen besondere Betreuung erfordern. Um den pflegerischen und unterstützenden Bedürfnissen gerecht zu werden, ist ein entsprechend höherer Personalschlüssel vorgesehen.

Gartenpflege

Gartenpflege

In der Garten- und Landschaftspflege wird viel an der frischen Luft gearbeitet. Zu den Kunden gehören Firmen wie E.ON, Martin Braun, der Genossenschaftsverband oder das Fraunhoferinstitut und Privatkunden. Die Arbeiten umfassen u.a. Rasenmähen und –düngen, Gehölze pflanzen und roden, Pflege von Beeten und Rabatten und der Umgang mit verschiedenen Maschinen und Werkzeugen. Großen Wert gelegt wird auf das Thema Arbeitssicherheit.

Kaminholz

Kaminholz

Holzkreissägen und Holzspalter sind die wichtigsten Maschinen im Kaminholzbereich. Große Holzstämme werden angeliefert, bearbeitet, gelagert und schließlich in handelsüblichen Einheiten als Brennholz verkauft. Zu den Tätigkeiten gehört das Ausliefern der Waren und kleinere Holzarbeiten.

Stuhlflechterei / Besen- und Bürsten

Stuhlflechterei / Besen- und Bürsten

In der Stuhlflechterei arbeiten vorrangig blinde und taubblinde Menschen. Mit viel Geschick üben sie das alte Handwerk des Flechtens aus. Repariert werden z. B. Lehnen und Sitzflächen alter Stühle oder Heizkörperverkleidungen. Die Herstellung von Besen und das Bürstenziehen sind ebenfalls Handwerkstechniken, die traditionell von blinden und sehbehinderten Menschen ausgeübt werden. Die Arbeiten erfordern Kenntnisse in der Materialkunde und im Umgang mit verschiedenen Handwerkzeugen z. B. Zirkel, Maßstab, Holzfeile, Schleifklotz, Seitenschneider oder Hohlkehleisen sowie Schermaschinen. Auch kleinere Restaurierungsarbeiten an Möbeln werden vorgenommen.

Landwirtschaft

Landwirtschaft

Im Werkstattbereich der Einrichtung Lüdersen wird Obst- und Gemüseanbau Gänse- und Hühnerhaltung in bäuerlicher Freilandhaltung betrieben. Die Pflege der Weideflächen und das Ausmisten der Ställe sind regelmäßig anfallende Aufgaben. Die Aussaat, Pflege und Ernte von Obst und Gemüse ist abwechslungsreich und von den Jahreszeiten abhängig.

Die aufgezogenen Martinsgänse und die Hühnereier aus Freilandhaltung werden direkt verkauft. Obst und Gemüse werden zum Teil zur eigenen Verwendung benutzt oder ebenfalls direkt vermarktet.

Kunsthandwerk

Kunsthandwerk

In der Kunsthandwerk-Gruppe entstehen schöne Dinge aus Papier, Ton oder textilen Materialien. Ob Wohn-Accessoires oder Schmuck, eines ist sicher: Jedes Teil ist ein handgemachtes Einzelstück. Besonders liebevoll gestaltet werden die bunten Schnecken aus Pappmaché.

Logo LAG WfbMLogo: Der ParitätischeLogo  Mosaik inklusiv lebenLogo Special OlympicsLogo: Freiwilligenzentrum HannoverLogo: Kaffee Anna LeineLogo: Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen