Logo Hannoversche Werkstätten
Hintergrund wählen: schwarzer Hintergrund weisser Hintergrund

Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Sie möchten sich über einen längeren Zeitraum für das Gemeinwohl engagieren, z.B. in einer Einrichtung für Menschen mit Behinderungen? Dann sind Sie bei uns richtig. Die Hannoverschen Werkstätten können 19 Plätze für Freiwillige anbieten.

Freiwilliges Engagement lohnt sich: Als Freiwillige oder Freiwilliger sammeln Sie wertvolle Lebenserfahrung.

 

Für den Bundesfreiwilligendienst gelten u.a. die folgenden Rahmenbedingungen:

  • Der Bundesfreiwilligendienst steht Männern und Frauen jeden Alters nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht offen.
  • Der Einsatz soll in der Regel zwölf, mindestens sechs und höchstens 24 Monate dauern.
  • Die Freiwilligen werden gesetzlich sozialversichert
  • Die Einsatzstellen sorgen für Verpflegung und Arbeitskleidung der Freiwilligen. Die Hannoverschen Werkstätten zahlen ein Taschengeld von 400.-  Euro und die Sozialversicherungsbeiträge.
  • Die pädagogische Begleitung der Freiwilligen soll soziale, ökologische, kulturelle und interkulturelle Kompetenzen vermitteln und das Verantwortungsbewusstsein für das Gemeinwohl stärken
  • Der Bundesfreiwilligendienst wird durch Seminare begleitet.

 

Aktuelle Informationen gibt es auf den Seiten des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben www.bundesfreiwilligendienst.de

Neue Erfahrungen, spannende Begegnungen, interessante Aufgaben warten auf Sie!

Logo LAG WfbMLogo: Der ParitätischeLogo  Mosaik inklusiv lebenLogo Special OlympicsLogo: Freiwilligenzentrum HannoverLogo: Kaffee Anna LeineLogo: Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen