Logo Hannoversche Werkstätten
Hintergrund wählen: schwarzer Hintergrund weisser Hintergrund

Das Kaffeehaus anna leine präsentiert die neue Sonnenterrasse

Die Sonne genießen: Im anna leine können die Gäste ihre Speisen und Getränke nun auf der Terrasse einnehmen
Mit einem Lächeln inklusive: Die Mitarbeitenden freuen sich auf Ihren Besuch!

Jetzt muss nur noch die Sonne kommen. Rund eineinhalb Jahre nach der Eröffnung ist die Baustelle vor dem inklusiven Kaffeehaus „anna leine“ weitgehend verschwunden. Die Gäste des im Neubau der Volkshochschule gelegenen Cafés können ihre Getränke und Speisen ab sofort auf der Terrasse direkt am Hohen Ufer einnehmen.

Lange war es für die Besucher der Altstadt nicht möglich, die unverstellte Sicht auf die Leine vom Hohen Ufer zu genießen. Die Fertigstellung der Terrasse vor dem Cafe anna leine verzögerte sich einige Male, bis sie jetzt weitestgehend abgeschlossen werden konnte.

Organisationsleitung Christine Herbrig der Hannoversche Werkstätten gem. GmbH freut sich über die Möglichkeit, nun auch eine Außengastronomie anbieten zu können: „Unsere Gäste haben schon sehnsüchtig auf die Eröffnung der Terrasse gewartet. Endlich können sie ihr Frühstück und ihre Kaffeepause auch draußen genießen. Und das mit einer tollen Aussicht auf die Nanas!“

Bis ein kompletter Durchgang am Hohen Ufer wieder möglich ist, wird es allerdings noch ein wenig dauern. Die komplette Fertigstellung wird bis 2019 angestrebt.

Die Geschäftsführerin der Hannoverschen Werkstätten, Vera Neugebauer, zieht eine positive Bilanz: „Das Projekt eines inklusiven Kaffeehauses mit qualifizierten Mitarbeitern und zufriedenen Gästen ist uns mehr als gelungen. Jetzt können wir unser Angebot noch um diesen Faktor erweitern und uns nun auch mit Leineblick in Hannovers Altstadt präsentieren.“

 

Weitere Informationen zum anna leine finden Sie hier.

Logo LAG WfbMLogo: Der ParitätischeLogo  Mosaik inklusiv lebenLogo Special OlympicsLogo: Freiwilligenzentrum HannoverLogo: Kaffee Anna LeineLogo: Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen