Logo Hannoversche Werkstätten
Hintergrund wählen: schwarzer Hintergrund weisser Hintergrund

Werkstätten für Menschen mit Behinderung haben jetzt offiziell ein „Betretungsverbot“

Der Berufsbildungsbereich, die Werkstattbereiche sowie die Tagesförderstätte bleiben weitgehend bis einschließlich 18. April 2020 geschlossen. Werkstattmitarbeitende, deren Eltern, Angehörige und gesetzliche Betreuer erhalten HIER nähere Informationen; HIER gibt es die Informationen in Leichter Sprache.

Die Mitarbeitenden der ambulanten Angebote, insbesondere vom Ambulant Betreuten Wohnen, sind weiterhin im Einsatz. Weiterhin betrieben werden außerdem die Wäscherei, die Bäckerei, die Fleischerei und die Wohneinrichtung in Lüdersen.
Menschen mit Behinderung ohne anderweitige Betreuungsmöglichkeit können eine Notbetreuung in Anspruch nehmen.

Die Werkstattmitarbeitenden erhalten zunächst weiterhin ihre Löhne. Für den Monat März wird der Lohn in vollem Umfang bezahlt; für die weiteren Monate befinden wir uns in Klärung mit dem Werkstattrat. Die Fahrkarten dienen für den Weg zur Arbeit. Daher werden die Fahrkarten erst dann wieder ausgegeben, wenn die Werkstattmitarbeitenden wieder arbeiten dürfen.

Der Eltern- und Betreuernachmittag am 27.05.20 wird leider nach Rücksprache aufgrund der derzeitigen Situation mit dem Eltern- und Betreuerbeirat nicht stattfinden.

 

 



Logo LAGLogo: Der ParitätischeLogo  Mosaik inklusiv lebenLogo Special OlympicsLogo: Freiwilligenzentrum HannoverLogo: Kaffee Anna LeineLogo: Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte MenschenLogo: Inklusiv genießenLogo: Jobwärts InklusionsbetriebeLogo: Bürsten & Besen Manufaktur